AWAY | TAKIY — Vorhang auf für die Weberei

CRUX, by Sandra de Berduccy, 2016

Im September 2018 hat das PENELOPE Team die bolivianische Weberin und Medienkünstlerin Sandra de Berduccy zu Gast. Sie wird im Projektlabor an einer interaktiven Installation arbeiten während das Projektteam unter der Leitung von Ellen Harlizius-Klück die algo-rhythmischen und arithmetischen Eigenschaften der antiken griechischen Musterweberei und Dichtkunst untersucht.

De Berduccy ist bei südamerikanischen Webmeistern in die Lehre gegangen und kombiniert traditionelle Webtechniken der Anden mit stromleitenden Garnen, die als kapazitive Sensoren eingesetzt werden und Töne und Geräusche erzeugen.

Das PENELOPE Team ist eine am Deutschen Museum angesiedelte Forschergruppe, die die Weberei als frühe digitale Technik untersucht.  Dabei werden unter anderem eine digitale Webmustersteuerung (pattern matrix) und Kleinroboter entwickelt, um die grundlegende binäre Logik der Weberei zu demonstrieren.

Die abschließende Ausstellung „AWAY | TAKIY – Vorhang auf für die Weberei“ präsentiert das entstandene Kunstwerk von Sandra de Berduccy und dokumentiert die gemeinsame Arbeit im PENELOPE Labor.

Zur Ausstellungseröffnung am 9. Oktober (zugleich Pre-Opening des RODEO Festivals, München) ist eine experimentelle interaktive Performance mit den PENELOPE Robotern geplant, die mittels der Webmustermatrix gesteuert werden und sich zum Algo-Rhythmus eines griechischen Gedichts bewegen.

 

In Zusammenarbeit mit RODEO München

Der Aufenthalt von Sandra de Berduccy wird gefördert durch eine Residenz im Ebenböckhaus der Landeshauptstadt München und durch das Goethe Institut Bolivien

Termine

Arbeit im PENELOPE Labor
September bis 8. Oktober 2018
Öffnungszeiten des Museum für Abgüsse München (PENELOPE Labor), Katharina von Bora Straße 10: Montag bis Freitag, 1018 Uhr (am Donnerstag bis 20 Uhr)
Arbeit im PENELOPE Labor: Montag bis Freitag, 10-12 und 14-16 Uhr
Am Sa/So/Feiertag geschlossen

Making of AWAY | TAKIY
25. September 2018, 18 Uhr, PENELOPE Labor im Museum für Abgüsse, Katharina von Bora Straße 10
Künstlergespräch mit Sandra de Berduccy und Ellen Harlizius-Klück

Ausstellung AWAY | TAKIY – Vorhang auf für die Weberei
10. bis 13. Oktober 2018, Gartensaal des Museums für Abgüsse München, Katharina von Bora Straße 10
Eintritt frei
Sonderöffnungszeiten:
Mittwoch, 10. Oktober 10-18 Uhr
Donnerstag, 11. Oktober 10-20 Uhr
Freitag, 12. Oktober 10-22 Uhr
Samstag, 13. Oktober 18-22 Uhr

Eröffnung der Ausstellung AWAY | TAKIY – Vorhang auf für die Weberei (zugleich Pre-Opening des RODEO Festivals)
Dienstag 9. Oktober 2018, 18 Uhr
Museum für Abgüsse München, Gartensaal, Katharina von Bora Straße 10

 

English Version


Ellen Harlizius-Klück

I am a researcher interested in the order and logic of making textiles and its impact on the history of technology and science.

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.